In unseren heutigen Zeit - wo wir zwischen “Nahrungsergänzungsmitteln, “Fit for Life” oder “vor Nebenwirkungen strotzenden Wundermedikamenten aus der Genforschung” die Auswahl haben - ist ein ausgewogener Mittelweg zur Gesunderhaltung besonders wichtig.

Dabei liegt es doch zum größten Teil in unserer eigenen Hand, die Gesundheit zu fördern und zu erhalten. Die Schwierigkeit ist nur, wir müssen dafür erst uns selbst erkennen – mit unseren Stärken und Schwächen umgehen – und das ist „energetische Kraftarbeit“.

Um nun unseren Mitgeschöpfen ein homogenes und gesundheitlich intaktes Umfeld zu bieten, müssen wir nicht nur die Krankheiten im Akutzustand behandeln, sondern den Grund eines Gesundheitseinbruchs untersuchen.

Meist hängt da unsere eigene Gesundheit mit dem Wohlbefinden der Tiere zusammen und wenn es uns selbst auf der Arbeit oder in einer Beziehung schlecht geht, dann leiden unsere Mitbewohner auch mit. Wir klären sie in der Regel einfach zu wenig über unsere eigenen Befindlichkeiten auf, damit sie uns, unsere Stimmungen und Handlungen, besser verstehen können.

Nachfolgend will ich Ihnen von einigen Fällen erzählen, die ich selbst erlebt habe oder beobachten durfte; bei Einzelfragen oder Beratungen können Sie mich gerne e0403hier kontaktieren.

Durch meine Ausbildung habe ich auch Verbindung zu THPs, die sich nicht nur mit Hund und Katze auskennen, sondern auch den einen oder anderen „Exoten“ betreuen; vielleicht kann ich Ihnen auch da weiterhelfen oder einen Kontakt herstellen.

Bei ernsten Problemen ist natürlich der Gang zum Tierarzt ihres Vertrauens unerlässlich !

 

[Amore Animali] [Animali-Parlare] [Vet-Schmankerl] [Grüne Fitmacher] [Gute Gesundheit] [Zauberhaftes] [Histörchen] [Schatzkammer] [Vorträge] [Aktuelles] [Impressum] [Links]